outdoorCHANNEL Logo

Flatlock Skisafe: die Ski-Schloss-Neuheit

Jeder Skifahrer kennt das Problem: Die Sorge, die geliebten und meist auch nicht gerade günstigen Ski könnten gestohlen werden, trübt den Besuch in der Skihütte. Nun gibt's die Lösung: Das Flatlock Skisafe.

Jährlich werden in Deutschland und den umliegenden Ländern mehrere zehntausend Paar Ski gestohlen. Unbeaufsichtigte und nicht gesicherte Ski sind für Diebe eine willkommene Gelegenheit. Zum einen sind die Ski schnell entwendet, zum anderen können sie problemlos verkauft werden.

Benjamin Blatter, der Entwickler des Flatlock Skisafe, war selbst lange Zeit auf der Suche nach einem geeigneten Diebstahlschutz. "Leider gab es schlichtweg kein praktisches Schloss auf dem Markt", berichtet der leidenschaftliche Skifahrer. "So habe ich mich dazu entschlossen, einfach selbst ein Ski-Schloss zu entwickeln und es produzieren zu lassen."

Beim Flatlock Skisafe handelt es sich nicht um ein gewöhnliches Allzweck-Schloss, das umfunktioniert wurde. Es wurde speziell als Ski-Schloss entwickelt. Das Augenmerk bei der Entwicklung lag dabei vor allem auf dem praktischen Bezug. Die Größe und das Gewicht sollten stimmen, damit das Ski-Schloss problemlos bei der Abfahrt mitgeführt werden kann. Dazu sollte es natürlich den bestmöglichen Diebstahlschutz gewähren.

Unter diesen Aspekten wurde das Flatlock Skisafe konstruiert, welches nun seit Januar 2017 auf dem Markt ist. Es ist mit einem Gewicht von 140 Gramm super-leicht und passt dank seiner Faltbarkeit problemlos in jede Hosen- oder Jackentasche. Hergestellt aus rostfreiem Edelstahl kommt das Flatlock Skisafe inklusive Transporttasche - wahlweise mit Schlüssel- oder mit Zahlen-Schloss. Zwei verschiedene Größen sind erhältlich: für eine Mittelbreite der Ski bis 80mm und bis 100mm. Der Preis beträgt 35,95 Euro für das kleinere und 37,95 Euro für das größere Ski-Schloss.

Das Flatlock Skisafe im Einsatz

In folgendem Video erklärt Entwickler und CEO Benjamin Blatter die Idee hinter dem Ski-Schloss und zeigt das Faltlock Skisafe im Einsatz.



Mobile Ansicht | Webansicht