Race

Weltcup Herren: Neureuther Zweiter im Slalom von Garmisch

Felix Neureuther musste sich beim Heimrennen in Garmisch nur Weltmeister Mario Matt geschlagen geben. Auf den dritten Platz fährt Benni Raich, während Alois Vogl erneut ausscheidet. Neureuther jubelt damit nach seiner Niederlage bei der WM doch noch über sein bestes Weltcup-Ergebnis.

Weltcup Herren: Guay siegt in der Abfahrt

Bei der zweiten Abfahrt der Herren in Garmisch-Partenkirchen siegt Erik Guay aus Kanada vor Andrej Jerman und Didier Cuche. Der Schweizer kann im Abfahrts-Weltcup nicht mehr eingeholt werden. Die ÖSV-Athleten bleiben ohne Podestplatz. Bester Deutscher wird Johannes Stehle auf Rang 20.

WM-Riesenslalom Herren: Zweites Gold für Svindal

Axel Lund Svindal gewinnt nach der Abfahrt auch den WM-Riesenslalom der Herren in Are. Der Norweger siegt vor den Schweizern Daniel Albrecht und Didier Cuche. Die DSV-Fahrer Felix Neureuther und Stephan Keppler scheiden beide aus. Die Österreicher erleben erneut ein Debakel.

WM-Riesenslalom Damen: Hosp holt erstes Gold für Österreich

Beim Riesenslalom der Damen in Are steht erstmals nicht Anja Pärson ganz oben auf dem Podest. Österreichs Nicole Hosp erkämpft sich Rang eins vor der Schwedin Maria Pietilae-Holmner. Dritte wird Denise Karbon aus Italien. Julia Mancuso verspielt nach Laufbestzeit im Finale alles. Kathrin Hölzl schrammt knapp an einer Medaille vorbei.

Snowpark Tour 007: Mission in Westendorf verschoben

Neuer Termin: 11. März 007 • 12 von 13 Anlagen in Betrieb

WM-Herren: Abfahrtsgold an Svindal

Axel Lund Svindal gewinnt in Are die Goldmedaille vor den beiden überraschenden Medaillengewinnern Jan Hudec aus Kanada und dem Schweden Patrik Järbyn. Die Österreicher verfehlen die Edelmetallplätze weit. Stephan Keppler wieder gestürzt.

WM-Damen Abfahrt : Pärson setzt sich die Krone auf

Die Schwedin Anja Pärson ist bei der WM in Are nicht zu schlagen. Auch beim dritten Damen-Wettbewerb siegt sie mit einer perfekten Abfahrtsleistung vor Lindsey Kildow. Nicole Hosp sichert sich die Bronzemedaille. Maria Riesch wird mit einigen Fehlern nur Neunte.

WM-Herren Super-Kombi: Zweiter Überraschungscoup

Daniel Albrecht gewinnt die WM-Kombi der Herren und verweist völlig überraschend alle Favoriten auf die Plätze. Nach Patrick Staudachers Sieg im Super-G sorgt er so für die zweite Sensation bei den Titelkämpfen. Benni Raich erobert Rang zwei vor Marc Berthod.

WM-Damen Super-Kombi: Pärson holt Titel Nr. 2

Anja Pärson gewinnt nach dem Super-G auch die Super-Kombination der Damen bei der WM in Are. Dabei verweist Pärson die US-Amerikanerin Julia Mancuso sowie Marlies Schild aus Österreich auf die weiteren Plätze. Maria Riesch wird starke Siebte.

WM Super-G: Sensation bei den Herren

Nach zwei Renn-Absagen geht der Weltmeistertitel im Super-G an Patrick Staudacher aus Italien. Er verweist in schwedischen Are ÖSV-Star Fritz Strobl und den Schweizer Bruno Kernen auf die Plätze. Einige Favoriten müssen herbe Niederlagen einstecken. Die DSV-Athleten sind nicht unter den ersten 30.

Super-G Damen: Pärson verteidigt WM-Titel

Anja Pärson aus Schweden hat ihre Talsohle zum richtigen Zeitpunkt überwunden und ihren WM-Titel im Super-G verteidigt. Bei ihrer Heim-WM in Are gewinnt sie vor den Top-Favoritinnen Lindsey Kildow und Renate Götschl. Maria Riesch sorgt mit Rang 10 für eine gute DSV-Platzierung.

Snowpark Tour 007 am Fellhorn: Heimsieg für Joas Thadde

Oberstdorfer Joas Thadde gewinnt bei den Freeskiern • Patrick Woerle siegt bei den Snowboardern

San Sicario: Götschl und Kildow eine Klasse für sich

Renate Götschl bleibt die 'Speed-Queen' im Weltcup der Damen und gewinnt die Abfahrt in San Sicario vor ihren Teamkolleginnen Elisabeth Görgl und Maria Holaus. Lindsay Kildow verhindert im Super-G einen weiteren Erfolg Götschls, die mit Rang zwei aber zufrieden sein kann. Dritte wird Christine Sponring. Die Deutsche Gina Stechert fährt mit hoher Startnummer noch auf Rang zehn.

Herren-Weltcup: Byggmark macht Kitzbühel zu seinem Wohnzimmer

Jens Byggmark feiert in Kitzbühel seine ersten Weltcup-Erfolge. Der Schwede setzt sich sowohl am Samstag als auch am Sonntag an die Spitze des Klassements. Am Samstag überrascht Alois Vogl als Dritter. Felix Neureuther holt mit tollen Leistungen die Ränge fünf und sechs.

Herren Weltcup: Nur ein Rennen in Val d´Isere

Schneefall und Nebel verhindern in Val d´Isere die Austragung der Super-Kombi. In der Abfahrt gewinnt überraschend Pierre-Emmanuel Dalcin (FRA) vor den Kanadiern Erik Guay und Manuel Osborne-Paradis. Stephan Keppler stürzt schwer und bangt nun um seine WM-Teilnahme.

Damen-Weltcup: Putzer und Götschl holen die Siege

Karen Putzer gewinnt den Riesenslalom von Cortina d`Ampezzo vor Julia Mancuso und Denise Karbon. Beste Deutsche wird Kathrin Hölzl auf Platz acht. In der Abfahrt schlägt Renate Götschl einmal mehr zu. Zweite wird die US-Amerikanerin Julia Mancuso vor der Überraschungsdritten Marie Marchand-Arvier aus Frankreich.

Herren Weltcup: Miller und Matt siegen am Lauberhorn

Bode Miller gewinnt die Abfahrt der Herren in Wengen. Der US-Amerikaner setzt sich vor Didier Cuche und Peter Fill durch. Stephan Keppler fährt in die Punkte. Tags darauf holt sich Mario Matt den Sieg in der Super-Kombination. Marc Berthod und Silvan Zurbriggen bringen die Schweiz mit ihren Podestplätzen in Jubelstimmung.

Damen-Weltcup: Götschl-Triumph und US-Doppelsieg

Renate Götschl gewinnt die Abfahrt der Damen in Zauchensee in toller Manier vor der Schweizerin Dominique Gisin und Julia Mancuso aus den USA. In der Super-Kombination feiern die US-Damen in Altenmarkt einen Doppelerfolg. Julia Mancuso und Lindsey Kildow sind ganz vorne. Dritte wird Marlies Schild.

Damen-Weltcup: ÖSV-Damen triumphieren erneut

Auch in Kranjska Gora sind die ÖSV-Damen das Maß aller Dinger. Während Nicole Hosp den Riesenslalom gewinnt, siegt Ihre Teamkollegin Marlies Schild im Slalom. Kathrin Hölzl bessert die bescheidene Bilanz der Deutschen Equipe mit Rang vier im Riesenslalom auf. Hölzl fährt damit ihr bestes Weltcup-Ergebnis ein.

Herren Weltcup in Adelboden: Ein wundersamer Slalomerfolg

Mit einer fehlerlosen Leistung düpiert Benjamin Raich beim Riesenslalom von Adelboden die Konkurrenz. Er siegt vor Massimiliano Blardone und Aksel Lund Svindal. Im Slalom nimmt der Schweizer Marc Berthod der Weltelite drei Sekunden im Finale ab. Er holt so den ersten Schweizer Sieg seit Jahren.