Das Allgäu für Familien

Zwei Familien mit Kindern testeten im Januar 2018 das Allgäu und zwei "Allgäu Top Hotels" auf ihre Familientauglichkeit. Dafür wedelten sie Skipisten hinab, gingen auf Rodeltour, hoben mit Gleitschirmen ab und probierten auf einer Hütte Allgäuer Kässpatzn ...

Skifahren im Allgäu
Foto: Allgäu GmbH

Das Allgäu ist für aktive Familien mit Kindern immer eine Reise wert. Deutschlands südlichstes Eck lockt im Sommer mit saftigen Wiesen, glücklichen Kühen und erfrischenden Badeseen. Im Winter sorgen kinderfreundliche Skigebiete, rasante Rodelbahnen sowie sprudelnde Hallenbäder dafür, dass kleine und große Gäste das Wort Langeweile glatt aus ihrem Wortschatz streichen. Ganz weit vorne in der Gunst von Urlauberfamilien: Oberstdorf und Ofterschwang. Oberstdorf kennt dank Vierschanzentournee der Skispringer und Nordischen Skiweltmeisterschaften (die nächste WM fndet 2021 statt) jeder Wintersportfan im Lande. Ofterschwang ist im alpinen Rennsport eine große Nummer und veranstaltet regelmäßig Damen-Weltcuprennen. Beiden Orten gemeinsam: Sie haben nicht nur ein großes Herz für Wintersportler, sondern vor allem auch für Kinder.

Foto: Allgäuer Berghof
Die Sonnenterrasse des Familotels Allgäuer Berghof.

Zwei Familien hatten nun das Gewinnspiel-Glück, ein Januar Wochenende lang die tief verschneite Winterwelt rund um Oberstdorf und Ofterschwang genießen zu können. Tolle Wetteraussichten und die reinste Symphonie aus Sonne und Schnee – so präsentierte sich das Allgäu den Gewinnern bei ihrer Ankunft. Perfekte Bedingungen, um den großen und kleinen Wintersportfans ein Strahlen ins Gesicht zu zaubern. Perfekte Ausgangspunkte für die bunten Wintersportprogram me boten die beiden Unterkünfte: das »Hotel Oberstdorf« über den Dächern von Deutschlands bekanntestem Wintersportort. Und das "Familotel Allgäuer Berghof", das in sonniger Alleinlage – und mit eigenem Lift – weit über dem Illertal thront (siehe Bild oben). Lesen Sie unten, wie es den Familien beim "Allgäu-Test" erging!

Mehr Winterurlaub fnden Sie hier:
allgaeu.de/winter-familie
allgaeu-top-hotels.de

So war es im Hotel Oberstdorf:

Foto: Flugschule Vogelfrei
Familie Schellinger aus Reutlingen hatte bei ihrem Action-Wochenende rund um Oberstdorf viel Spaß - Gleitschirmflug inklusive!

Als wir am Freitagnachmittag im 4-Sterne-Superior-Hotel Oberstdorf ankamen, wurden wir sehr nett empfangen und bekamen eine Hotelführung. Alle Zimmer waren mit viel Holz und besonderen Details ausgestattet – wunderschön! Unser Zimmer, das "Allgäu Chalet" mit seiner modernen Einrichtung und dem sehr großen Bad, war richtig gemütlich. Ab zum Abendessen! Wir wählten aus vier Bereichen den rustikalen mit Kamin. Das Menü? Sehr lecker! Genauso wie die "Rührtails", die mit Kräutern aus hoteleigenem Anbau verfeinert werden – unbedingt probieren! Gibt’s auch alkoholfrei. Nach dem morgendlichen Bad im Außen-Sole-Pool und feinem Frühstück ging’s zum Skifahren. Das Nebelhorn, das höchstgelegene Allgäuer Skigebiet, gefiel uns super. Es war übersichtlich, und die Pisten waren nicht überfüllt, im Gegenteil.

Foto: Hotel Oberstdorf
Das Hotel Oberstdorf von oben.

Es war relativ wenig los. Unglaublich, bei Kaiserwetter Ende Januar! Am Samstagmittag standen die Gleitschirm-Tandemflüge am Nebelhorn auf dem Programm. Dank der Fluglehrer von "vogelfrei" hatten wir keine Sekunde Angst. Der Flug war grandios – für unsere Jungs das größte Highlight des Wochenendes! Nachmittags entspannten wir in der 1500 m² großen Alpen Wellnesswelt mit Zirbensauna, Brotsauna (mit Brotgeruch!) und Hüttensauna im Außenbereich, bevor es abends mit Fackeln zur Wannenkopfütte ging. Hier gab es Kässpatzn aus der Riesenpfanne. Abends fuhren wir mit dem Schlitten ab – toll! Nach einem Sonntag im "NTC Park" mit vielen Schneesportgeräten endete das Wochenende viel zu früh. Fazit: Das Hotel Oberstdorf ist ein besonderes Hotel zum Wohlfühlen!

Infos Hotel Oberstdorf:

Foto: Hotel Oberstdorf / Thomas Habeland
Urgemütlich: einer von vier Restaurantbereichen im Hotel Oberstdorf.

Mit viel Liebe zum Detail und zum Allgäu wurde das 4-Sterne-Superior-Hotel gestaltet. Gäste gehen hier auf Allgäu-Entdeckungsreise, fühlen sich in den gemütlichen Ohrensesseln am prasselnden Kamin schnell heimisch und entspannen in der großzügig gestalteten "Alpen Wellnesswelt". Fürs leibliche Wohl stehen vier unterschiedlich gestaltete Restaurantbereiche zur Verfügung.

"FEELGOOD-TAGE", DER WINTER-KURZURLAUB:
Drei Nächte mit Verwöhnpension, Nutzung der Alpen Wellnesswelt und Gästeprogramm mit urigem Alp-Abend usw. kosten ab 388 Euro pro Person; 3-Tage-Skipass zubuchbar.

INFOS UND ADRESSE:
Hotel Oberstdorf, Reute 20, 87561 Oberstdorf
Tel.: 08322/940770, E-Mail: info@hotel-oberstdorf.de
www.hotel-oberstdorf.de

So war es im Allgäuer Berghof:

Foto: Privat
Familie Rothe aus Feldkirch testete das Familotel Allgäuer Berghof hoch über dem Illertal.

Wir – das sind Papa Marcel, Mama Sabine und die Kids Ashley und Kyra – freuten uns schon Wochen zuvor auf unser Winterwochenende auf dem Allgäuer Berghof. Vor allem Ashley war ganz aufgeregt, es war schließlich ihr erster Tag auf Ski. Kyra, die schon Skierfahrung hatte, verschwand gleich mit ihrer Gruppe. Und auch Ashley hatte schnell den Dreh raus und fuhr juchzend in die Arme ihrer sehr netten Skilehrerin. Da konnten sogar wir Großen mit gutem Gewissen einige Abfahrten genießen. Uns Eltern bot das Skigebiet viel Abwechslung und eignet sich unserer Meinung nach ideal für Familien.

Foto: Allgäuer Berghof
Der Allgäuer Berghof liegt auf 1200 m Höhe.

Wir hatten das Glück, eines der neu gestalteten Familienzimmer beziehen zu dürfen. Und das "Finkennest" übertraf all unsere Erwartungen. Die Schlafplätze der Kinder waren quasi ein kleines Haus aus Holz mit Fenstern zum Rein- und Rausschauen. So ein schönes Familienzimmer habe ich noch nie gesehen! Am Sonntagvormittag machten wir vier eine Schlittenwanderung zur tiefverschneiten Hochbichl-Hütte. Die Rodel konnten wir uns einfach gratis ausleihen. Wir starteten unseren Auflug direkt am Hotel, ohne eine Straße überqueren zu müssen. Unsere Mädels hatten Riesenspaß im Schnee.

Sonntagnachmittag dann noch das Highlight für unsere beiden Wasserratten, auf das sie sich schon seit ihrer Ankunft am Freitag freuten: das Hotelhallenbad. Auch wir Großen waren überwältigt von der Konzeption der Badelandschaft – und des gesamten Familienhotels. Dem Allgäuer Berghof merkt man in jedem Detail an, dass er von Menschen konzeptioniert wurde, die selbst Kinder haben – und die wissen, was für Familien wichtig ist.

Infos Allgäuer Berghof:

Foto: Allgäuer Berghof
Kurze Wege: Der Allgäuer Berghof liegt an der Piste.

Das Familotel Allgäuer Berghof – auf 1200 m Höhe gelegen – bietet zahlreiche Wohnmöglichkeiten für verschiedene Familiengrößen und Ansprüche. Die TÜV-zertifizierte Anlage ist für sicheren und einfachen Urlaub mit Kindern und Kleinkindern ausgerichtet: Von der Babybetreuung bis zur Zimmerausstattung dreht sich im 4-Sterne-Familotel alles um entspannte Urlaubstage mit der Familie.

PREISBEISPIEL "WINTER SHORT-STAYS":
Der Winter-Kurzurlaub vom 16. bis 19. Januar 2019 für zwei Erwachsene und ein Kleinkind (bis 2 Jahre) im Familienzimmer "Sipplinger" kostet ab 1206 Euro.

INFOS UND ADRESSE:
Allgäuer Berghof, Alpe Eck 2, 87544 Gunzesried-Ofterschwang
Tel.: 08321/806-0, E-Mail: info@allgaeuerberghof.de
www.allgaeuer-berghof.de